Schweizer
Traditionen.
Hochqualitative
und technologische
Engineering-Lösungen
DE

Gasdichte Systeme für Erdölprodukt-Ablauf, Verladung und –Umladung

Die Schweizer Engineering Firma ENCE GmbH («ЭНЦЕ ГмбХ») zusammen mit dem geschlossenem Team von technischen und kaufmännischen Spezialisten der Service- Zentren und Filialen in verschiedenen GUS-StaatenООО «ИНТЕХ ГмбХ» (LLC INTECH GmbH) Moskau Russland, ТОО «ИНТЕХ СА» (LLC INTECH SA) Almaty, Kasachstan ООО «ИНТЕХ СА» (LLC INTECH SA) Kiew, Ukraine ist als Generalauftragnehmer bereit, folgende betriebsbereite komplexe Projekte abzuwickeln.

Beschreibung

Auf Anfrage komplettiert und liefert die Engineering Firma ENCE GmbH («ЭНЦЕ ГмбХ») diverse Systeme für sicheren und gasdichten Erdölprodukt-Ablauf, -Verladung, und –Umladung, solche wie:

  • Stationen für Oberverladung
  • Schiffslader (DN100 - DN400 bis PN 40)
  • Schwimmende Ansaugstutzen
  • Stationen für Unterverladung
  • Einrichtungen für Flüssiggasablauf und -verladung
  • Gasdichte Systeme für Verladung in Eisenbahnkesselwagen
  • Gasdichte Systeme für Chemikalienverladung
  • Einrichtungen für Einzelpunktverladung

ENCE Engineering Gesellschaft kann Ihrer Aufmerksamkeit ein breites Verladetechniksortiment für Flussigkeiten anbieten, u.a.

Die anzubietenden Ausrüstungen weisen neben hoher Wirtschaftlichkeit große Betriebssicherheit auf und sind auch bei arktischem Winter, Sandsturm oder Monsunregen betriebsfähig. Sowie einfache Anlagen als auch komplette Lösungen mit automatischem Nottrennsystem, Dampfableitungen und hochwertiger Steuerung überzeugen alle unseren Verladeausrüstungen durch hohen Wirkungsgrad, hohe Funktionssicherheit, Qualitat und Zuverlässigkeit. Unsere Lösungen sind an Medieneigenschaften angepasst und entsprechen vollständig den Kundenanforderungen.

Herstellung in Europa, Forschungen und innovative Entwicklungen, zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, auf Anfrage erreichbares Service- und Montageteam, Ersatzteilserviceabteilungen in allen GUS - Staaten, ein weit verbreitetes Vertretungs-, Service- und Filialennetz – all dies garantiert unseren Kunden hohe Serviceleistungen genau dann, wann diese notwendig sind. Für Ihre Fragen steht Ihnen technische Abteilung zur Verfugung.

Ihre Anfragen sind an info@ence.ch erwartet.

Schiffsverlader
Allgemeine Beschreibung

Einsatz: Erdölbe- und Entladung von Flussschiffen.

Eigenschaften:

  • Nennweiten von DN 100 bis DN 250
  • Druckstufen von PN 10 bis PN 40

Werkstoffausfuhrung:

  • C-Stahl
  • Tieftemperaturstahl
  • Legierter Stahl

Zul. Temperaturbereich für Flüssigkeiten: -50 bis +200°C

Abmessungen und technische Daten:

Ausfuhrung

  • Voll ausbalanciert mit separaten Gegengewichten für Innen- und Außenarm.
  • Selbsttragende Konstruktion.
  • Einfache Bedienung durch geringes Gewicht.
  • Drehgelenke eingeschweißt oder geflanscht.
  • Einsetzbar für alle Produkte, wie Erdölprodukte, chemische Flüssigkeiten und flüssige Gase.
  • Stopfbuchsendichtungen aus Perbunan, Viton, PTFE oder speziellen Werkstoffen

Zubehor

  • Bereichswarnsystem
  • Entleerungsanschlüsse
  • Isolierflansche
  • Manuelle Kupplung
  • Entleerungsleitung
  • Stickstoffspülleitung
  • Vakuumbrecher
Schiffsverlader, Typ St-1

Einsatz: Be- / Entladung von Tankschiffen.

Eigenschaften

  • Nennweiten von DN 100 bis DN 400
  • Druckstufen von 10 bar bis 40 bar
  • Aus C-Stahl, Tieftemperaturstahl, legiertem Stahl
  • Temperaturbereich von -50 bis +200°C
  • Kundenspezifische Lösungen auf Anfrage
Schiffsverlader, Typ St-2

Einsatz: Be- / Entladung von Seetanker mit Ladevermögen bis zum 250.000t, besonders einsetzbar an Orten mit extremem Tidenhub.

Eigenschaften:

  • Nennweiten von DN 200 bis DN 400
  • Druckstufen von 10 bar bis 40 bar Aus C-Stahl, Tieftemperaturstahl, legiertem Stahl
  • für Temperaturbereich von -50 bis +200°C
Schiffsverlader, Typ St-3

Einsatz: Be- / Entladung von Tieftemperaturprodukten (bis -104°C), bei molchbaren Produktleitungen, speziellen Materialien der Produktleitungen und bei Produktleitungen mit Auskleidung.

Eigenschaften:

  • Nennweiten von DN 100 bis DN 400
  • Druckstufen von PN 10 bis PN 40
  • Aus C-Stahl, Tieftemperaturstahl, legiertem Stahl usw.
  • für Temperaturbereich von -104 bis +200°C
Schwimmsauganlagen
Beschreibung

Einsatz: Schwimmsauganlagen sind zur Flüssigkeitsentnahme aus Behältern einsetzbar.

Abmessungen: von DN 50 bis DN 500

Dichtungen: PTFE, VITON

Werkstoffausfuhrung:

  • Aluminium
  • Rostfreier Stahl
  • C-Stahl
Drehgelenke
Beschreibung

Funktion: die Drehgelenke werden für die flexible Verbindung der festen Rohrkombinationen eingesetzt, wo der Einsatz von Schläuchen nicht moglich ist.

Umdrehungswinkel für Rohrleitungen beträgt beim Gelenkeinsatz bis 360 Grad.

Verfügbare Ausführungen:

  • Leichtmetall - Mittellastgelenke
    Einsatz: Aufladerampen für Straßentankfahrzeugen, Eisenbahnkesselwagen und Schwimmsauganlagen
  • Hochfeste Schwerlastgelenke
    Einsatz: bewegliche Rohrleitungen aller Art
  • Abgedichtete Uberlastgelenke
    Einsatz: bewegliche Rohrleitungen aller Art, deren Produkte Gelenkmechanismus beschadigen konnen.
  • Uberlastgelenke mit Heizung
    Einsatz: Förderung von Dickstoffen, die unter Umgebungsbedingungen an Viskosität verlieren.
  • Abmessungen und technische Daten
    Die anzubietenden Gelenke konnen im folgenden Grundausbau geliefert werden. (siehe das Bild)

Abmessungen und technische Daten

Die anzubietenden Gelenke können im folgenden Grundausbau geliefert werden. (siehe das Bild)

Oberfüllstation komplett mit Messsystem
Beschreibung

Einsatz:

  • Erdölprodukte und Raffinat
  • Lebensmittel oder Pharmaindustrie
  • Chemieindustrie
  • Separate Füllanlagen
  • Verladeterminalaufbau
  • Straßentankfahrzeugen, Eisenbahnkesselwagen und sonstige Behälter
  • Flüssiggas und Erdgas
Bodenverladestation mit Parallelgestänge
Beschreibung

mit 6 Gelenken und Gasfeder

Bilder bei Klick vergrößern:


Produktleitungswerkstoff Kohlenstoffstahl oder Edelstahl, Innenauskleidung ist möglich
Gelenkdichtungswerkstoffe Perbunan, Viton oder PTFE
Durchmesser DN 50, 80, 100
Balancierung Federbalancier
Nenndruck Max 40 bar
Temperaturbereich -45 bis +300°C
Lieferumfang
  • Nottrennsystem
  • Spüll und Entleerungsleitung
  • Flanschanschlusssicherung
Bodenbefüllstation
Beschreibung

Anwendung: Dieser Anlagentyp ist zur Verladung von leichtflüchtigen Produkten eingesetzt, wo die Dampfrückgewinnung benötigt ist.

Die Station ist zum Laden und Löschen von Straßentankfahrzeugen und Eisenbahnkesselwagen mit Flansch oder Kupplungsverbindung an der Unterseite geeignet.

Verladearm hat einen weiten Einsatzbereich und wird für jeden Anwendungsfall verwendet, wo man Anschlussflansch des Behälters nicht genau zu positionieren ist.

Abmessungen und technische Daten


Abmessungen und technische Daten
  Abmessungen Balancierung Produktförderung
Gasleitung DN50 Federzylinder Horizontal
Produktleitung DN80
Sonstige Abmessungen nach Anfrage..

Werkstoffe und technische Daten
Produktleitungswerkstoffe Kohlenstoffstahl, Edehlstahl oder Tieftemperaturstahl
Dichtungen Buna, Viton oder PTFE
Nenndruck max 40 bar, von Absperrventil abhängig.
Ausführungstemperatur von -45 bis +300°C

Optionen:

  • sechste Gelenk
  • Parallelführung
  • Gas-Federbalanciereinheit für «B» -Arm
  • Nottrenneinheit
Verladearme zum Beladen / Löschen von LNG
Beschreibung

Einsatz: Obenbeladen, oder Löschen von flüssigen Kohlenwasserstoffgasen

Arm wird an Wagen mittels speziell für die russische Eisenbahnkesselwagenkonstruktion entwickelte Greifvorrichtung angeschlossen.Dank dieser Greifvorrichtung wird ein schneller und sicherer Anschluss an die Beladen / Löschwageneckventile gesichert.

Teschnische Daten


Durchmesser Werkstoffe Dichtungen Temperaturbereich
DN 100, 80, 50, 40 Stahl/Edelstahl PTFE
spezielle Materialien
-57 bis +110°С
Sonstige Durchmesser und Werkstoffe auf Anfrage

Das anzubietende System bietet eine kostengünstige und sichere Lösung für Beladen und Löschen von flüssigen Kohlenwasserstoffgasen. Im Gegensatz zu Belade- und Löschschläuchen ist eine feste Ausführung von Rohrleitungen ermöglicht. Vermeidung von Bruch, Durchhängen und Kondensatspeicherung in diesen Plätzen.

Verladearme mit Dampfabführung
Beschreibung

Anwendung: Verladen von Kohlenwasserstoffen, toxischen und Korrosionsflüssigkeiten.

Das anzubietende System besteht aus einer pfeilformiger Austrageeinrichtung und einem Schlauch zur Dampfabführung.

Dampfrückgewinnung während des Befüllens macht das Verladeprozess kostenpflichtiger. Es gibt keine Produktverluste in die Luft, es gibt kein Schaden für Fachpersonal und Umgebung.

Abmessungen und technische Daten

Teschnische Daten (Standard)


DN
produktleitung
DN
dampfableitung
Dichtungen Einsatzbereich Ausführung Zubehör
50, 80,
100, 150
50, 80,
100, 150
NBR,
EPDM,
PTFE,
Spezielle
Werkstoffe
  • Hohe oder niedrige
    Temperatur auf Anfrage
  • Heizung von Produktleitung
    mit Dampf, Thermoöl oder
    elektrischer Heizung
  • Geeignet für
    Innenreinigung
    mit Bürste
  • Nach WHG
  • Nach VbF
    (International)
  • Dichtplatte
  • Kegel
  • Teleskopisches
    Beladerohr
Sonstige Durchmesser und Werkstoffe auf Anfrage

Durch die kompakte Bauweise ist die Aufstellung des Verladearmes in Raum mit geringerem Dachplatzbedarf möglich.

Parallelverladearm
Beschreibung

Einsatz: Verladearme mit Dampfableitung sind grundsetzlich für Beladen von toxischen und Korrosionsflüssigkeiten, Ölprodukte verwendet.

Die Aufstellung stellt eine Gruppe aus zwei Einrichtungen dar:

  • Einrichtung zur Produktbefüllung
  • Einrichtung zur Dampfableitung

Abmessungen und technische Daten

Technische Daten (Standard)


DN
produktleitung
DN
dampfableitung
Dichtungen Einsatzbereich Ausführung Zubehör
50, 80,
100, 150
50, 50,
80, 100
NBR,
EPDM,
PTFE,
Spezielle
Werkstoffe
  • Hochtemperatur-
    Ausführung bis 300°С
  • Heizung mit Dampf,
    Thermoöl oder elektrische
    Heizung
  • Niedertemperatur auf
    Anfrage
  • Geeignet für
    Innenreinigung mit
    Bürste
  • Nach WHG
  • Nach VbF
    (International)
  • Dichtplatte
  • Kegel
  • Teleskopisches
    Beladerohr
Sonstige Durchmesser und Werkstoffe auf Anfrage

Gegenüber der Ausführung mit Gasableitungsschlauch bietet die Gelenkausführung der Dampfableitungsleitung eine einfachere Handhabung.

Bodenverladeschlauchstation
Beschreibung

Einsatz: gleichzeitige Beladung von Ölprodukten sofort in mehrere Behälter.

Standardverladearm für Erdölprodukte
Beschreibung

Ausbau:

  • Beladungsstellensperre
  • Parallelführungseinrichtung

Werkstoff von Produktleitungen
Bis Absperrventil Kohlenstoffstahl
Absperrventil Sphäroguß
Vom Absperrventil Aluminium
Vom Anschlussflansch bis Gelenk am Endrohr Kohlenstoffstahl
Befüllungsrohr Aluminium
Gelenkdichtung Viton
Nenndruck bis Absperrventil Max 19 bar
Nenndruck Von -10 bis +50°С
Standardverladearme für Chemikalien und Erdölprodukte
Beschreibung

Werkstoff von Produktleitungen
  Erdolprodukte Chemikalien
Vom Anschlussflansch bis Ventil Stahl Kohlenstoffstahl, Edelstahl
Absperrventil Spharogu  
Vom Absperrventil bis Ende des Befullungsrohres Aluminium  
Gelenkdichtung Perbunan, Viton, PTFE nicht moglich Perbunan, Viton, PTFE
Nenndruck bis Absperrventil Max 19 bar Max 40 bar

Einsatz: zum Laden von Tankwagen und Eisenbahnkesselwaggons an der Oberseite über das Mannloch

Standardverladearme für Erdölprodukte und Chemikalien
Beschreibung

Werkstoff von Produktleitungen
  Erdolprodukte Chemikalien
Vom Anschlussflansch bis Ventil Stahl Kohlenstoffstahl, Edelstahl
Absperrventil Spharogu  
Vom Absperrventil bis Ende des Befullungsrohres Aluminium  
Gelenkdichtung Perbunan, Viton, PTFE nicht moglich Perbunan, Viton, PTFE
Nenndruck (bis Absperrventil) Max 19 bar Max 40 bar

Einsatz: zum Laden von Tankwagen und Eisenbahnkesselwaggons an der Oberseite über das Mannloch, bestimmt für die Fälle, wenn eine genaue Positionierung von Tankdeckel unmöglich ist.

Standardverladearme für Chemikalien
Beschreibung

Werkstoff von Produktleitungen Zubehor Nenndaten
Gerat Kohlenstoffstahl oder Edelstahl
(Tieftemperaturstahl)
  • Parallelfuhrung
  • Halterung
Druck: max 40 bar
bis Absperrarmatur
Gelenkdichtung Perbunan, Viton, PTFE Temperatur: -50°C
bis max +300°C

Einsatz: zum Laden von Tankwagen und Eisenbahnkesselwaggons an der Oberseite über das Mannloch, bestimmt für die Fälle, wenn eine genaue Positionierung von Tankdeckel unmöglich ist.

Abmessungen und technische Daten


Werkstoff von Produktleitungen Zubehor Nenndaten
Gerat Kohlenstoffstahl oder
Edelstahl
(Tieftemperaturstahl)
  • Nottrennsystem
  • Druckentlastungs- oder
    Stickstofflinie
  • Signalisierungsvorrichtung
    zum korrekten
    Flanschenanschluss
  • Dampfruck-
    gewinnungsschlauch
Druck:
max 40 bar bis
Absperrarmatur
Gelenkdichtung Perbunan, Viton, PTFE Temperatur:
-50°C bis max
+300°C
Standardbodenverladearme zum Laden und Löschen
Beschreibung

Werkstoff von Produktleitungen
Produktleitungswerkstoffe Kohlenstoffstahl oder Edelstahl (Innenenteilung moglich)
Dichtungen Perbunan, Viton oder PTFE
Balancierung Federbalancier
Nenndurchmesser DN 50, 80, 100
Nenndruck Max 40 bar bis Absperrventil
Ausfuhrungstemperatur -50 bis max 300°C
Folgende Optionen sind moglich. Druckentlastungs- oder Spulllinie, Flanschenanschlusssicherung

Einsatz: Laden und Löschen von Tankwagen und Eisenbahnkesselwaggons mit Chemikalien und Erdölprodukten an der Unterseite.

Ausbau:

  • 6te Gelenk
  • Nottrennsystem
  • Spüll- oder Druckentlastungslinie
  • Flanschenanschlusssicherung
Bodenverladestation
Beschreibung

Einsatz: Laden von Tankwagen mit Erdölprodukten an der Unterseite.

Systemmerkmale:

  • Gleichzeitiges Laden an mehrere Tankwagenmannlöcher
  • Einfache Verbindung
  • Hohe Befüllungsgeschwindigkeit
  • Verbindungskupplung nach API, «Trockenkupplungstyp»
  • Eine lange Lebensdauer
  • Material– nach Wunsch
Verladearme zur Verladung von chemisch aggressiven Flüssigkeiten
Beschreibung

Technische Beschreibung (Standard)
1 Stutzrohr
2 Eintrittsflansch
3 Stutzlager
4 Stutze
5 F–Arm
6 Gelenk
7 A-Gelenk
8 Federbalancier
9 Zusatzgelenk zur Tankschraglagenbalancierung
10 B - Arm
11 Kugelhahn
12 Anschlussflasnsch, Kunstschtoffausfuhrung ist auch moglich
13 Dampfruckgewinnungsschlauch (aus Kunststoff oder Edelstahl mit Innenmantel)
14 Dichtungskegel (Kunststoff)
15 Fallrohr (Kunststoff)
16 Uberfullsicherung
17 Dampfruckgewinnung

Technische Beschreibung
DN Balancier Ausfuhrung Produktleitungswerkstoff
50
80
100
150
  • Federbalancier
  • Gegengewichte
  • Pneumatik
  • Hydraulik
Temperatur -50°C bis +150°C Gerat Kohlenstoffstahl oder Edelstahl
Befullungsrohr opene Befullung Kunststoff
Druck 10 bar Stopfbuchsendichtung PTFE
Schutzgehause PTFE, PTFE elektrischleitend

Einsatz: geschlossene obere Befüllung/Entleerung von Tankwagen und Eisenbahnkesselwaggons mit aggressiven Säuren und Laugen

Systembesonderheiten:

  • Dichtigkeit
  • Mediumberührendes Teil mit Polymer ausgekleidet.

Eintrittsflansch ist an der Oberseite auch möglich. Sonstiger Ausbau ist auch vorhanden. Alternativarme können auch mit Schutzgehäuse ausgerüstet werden.

Punktbefüllungssystem
Beschreibung

Einsatz:das ist eine vollautomatische Anlage zur Punktbefüllung von chemischen Flüssigkeiten, mit automatischer Mannlochsuchvorrichtung.

Technische Beschreibung:

Mannlochlage ist durch Sensoranzeige bestimmt. Fallrohr wird automatisch dem Tankmannloch zugeführt. Die Vorrichtung ist mit Uberfüllsicherung ausgerüstet. Steuerungseinheit wird mit PLC ausgerüstet.


Technische Beschreibung (Standard)
1 Hydraulikzylinder
2 Fallrohr
3 Naherungsschalter
4 Mannloch
5 Naherungsschalter
6 Hydraulikzylinder
7 Stellungsgeber
8 Hydraulikzylinder
9 Naherungsschalter
10 Hydraulikmotor
11 Uberfullsicherungssteuerung
12 Sps13
13 CCD-Video Kamera
14 Modulares Kameraerkennungsystem
15 Naherungsschalter
16 Bedieneinheit
17 Ultraschallgeber 2 St.
18 Nothandantrieb
19 Naherungsschalter
20 Hydraulikmotor
21 Naherungsschalter
22 Naherungsschalter
23 Stellungsgeber
Bodenverladearm mit Wasserlanze
Beschreibung

Technische Daten
Durchmesser Werkstoffe Dichtungen Temperaturbereich
Aussenrohrleitung
DN200, DN175
Innenrohrleitung
DN50, DN40
Stahl NBR, FPM, PTFE,
spezielle Materialien
-50 bis +100°C, hohe oder niedrige
Temperaturen auf Anfrage

Einsatz: Eisenbahnkesselwaggons - Bottomentladung von Schwerölprodukten.

Bodenverladearme
Beschreibung

Technische Daten
Durchmesser Werkstoffe Dichtungen Temperaturbereich
DN 150 Stahl / Aluminium NBR, FPM, PTFE,
spezielle Materialien
-50 bis +50°C hohe oder niedrige
Temperaturen auf Anfrage

Einsatz: Bodenlöschen von chemischen Flüssigkeitssorten und leichten Erdölprodukten sowie Eisenbahnkesselwaggons

Vorrichtung zur Heizung und Entladung von Eisenbahnkesselwaggons von oben.
Beschreibung

Einsatz: Obenentladung von Schwererdölprodukten von Eisenbahnkesselwaggons

Während der Entladung wird das geheizte Produkt über die am Röhrende eingebauten Düsen ins Eisenbahnkesselwaggons gefördert. Dabei wird das eingefrorene Produkt in Eisenbahnkesselwaggons geheizt und über die Produktleitung entleert. Das Endrohr wird zwecks der gleichmäßigen Produktverteilung in Eisenbahnkesselwaggons gedreht.

Das Endrohr kann mit Bewegungsplatte oder Stützleiste zur Montage von Niveaugeber ausgerüstet werden. Die Aufhebung oder Senkung von A-Armen wird mit pneumatischem oder hydraulischem Zylinder erfolgt.

Drehgelenke
Beschreibung

Einsatz: Vorrichtung zur Befüllung / Entladung von Erdölprodukten, chemisch aggressiven Flüssigkeiten.

Technische Daten:

  • PN 10 – 40 bar
  • DN von 50 bis DN 500

Werkstoffausführung:

  • Kohlenstoffstahl
  • rostfreier Stahl
  • Aluminium, Sonderstahl

Dichtungswerkstoffausführung: verschiedene Polymer- und Gummisorten

Erdungsvorrichtung
Beschreibung

Einsatz: Tank- und Eisenbahnkesselwaggonserdung vor der Befüllung / Entladung von Flüssigkeiten.

Technische Spezifikation:

  • Ausführung: Ex-Schutz Exd [ia] ia IICT6 eigene Bedienungseinheit
  • IP 67
  • PC programmierbar
  • Ausführung: von -40 bis +60°C
Heizungssystem
Allgemeine Beschreibung

Einsatz: Heizung der Gelenkarme zur Befüllung / Entladung von Erdölprodukten unter niedrigen Umgebungstemperaturen

Heizungskabel wird Röhre und Ableitungen entlang verlegt. Gelenke sind überbrückt.

Ausführungsoptionen:

  • El. Heizung
  • Begleitheizung
  • Dampfmantelheizung
El. Heizung

El. Heizung
Max Produkttemperatur Heizungsmethode Ex-Schutz
120°C selbstgeregelte Heizungskabel moglich
250°C Leistungsheizungskabel
Begleitheizung

Begleitheizung
Durchmesser Betriebsdruck Dichtungen Max Produkttemperatur Anschlussflansch
DN 15 Max 20 bar Viton, PTFE 100°C DN 15

Begleitheizung ist bei Befüllung von Hochtemperaturprodukten (s. Tabelle) erforderlich. Zwei separaten Rohrleitungen, Eintritts- und Austrittsrohrleitung werden bei der Begleitheizung verlegt. Drehelemente sind mit Edelstahlwellschläuchen verbunden. Gelenke werden mit Edelstahlschläuchen gebündelt.

Dampfmantelheizung

Dampfmantelheizung
Durchmesser Betriebsdruck Dichtungen Max Produkttemperatur Anschlussflansch
DN 15 (Radialabstand
10mm)
Max 20 bar Viton,
PTFE-compound
200°C
250°C
DN 15
Unsere Spezialisten sind immer bereit, Ihnen zu helfen

Unsere Ingenieure beraten Sie komplett in allen Fragen rund um die Anlagen für die Gewinnung und den Transport von Öl und Gas und stellen die zusätzlichen technischen Informationen zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Anfragen über die Anlagen für die Gewinnung und den Transport von Öl und Gas an die technische Abteilung unserer Firma.