Schweizer
Traditionen.
Hochqualitative
und technologische
Engineering-Lösungen
DE

Kugelstrahlanlagen

Das Anlagenbau — Engineering Unternehmen ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ) akzentuiert die große Bedeutung von metallurgischer Ausrüstung in seinem Lieferprogramm, die den weltweit anerkannten Qualitätsstandarten entspricht und zu wettbewerbsfähigem Preis an den Kunden angeboten werden kann.

Beispiel einer Kugelstrahlanlage zur Walzentexturierung (Aufrauen von Arbeitswalzenoberflächen)
Beschreibung

Das Engineering Unternehmen ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ)bietet diverse Komplettstraßen und Anlagen, sowie entsprechendes Zubehör und Peripherie ausrüstung für Walzwerke, für automatische Bandstahl — Beizstraßen, Feuerverzinkungsstraßenfür Stahlband, , Lackierungs- und Kunststoffbeschichtungsanlagen, sowie für  Blechbiegeanlagen an. Unter anderem ist das Unternehmen ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ) bereit, spezifische Kugelstrahl anlagen zum Oberflächenaufrauen von Walzwerk-Arbeitswalzen nach Kundenspezifikationen auszulegen, zu liefern, sowie deren Chef-Montage und Inbetriebnahmezu erbringen.

Technische Daten:
Oberflächenrauhigkeit: 1,5 — 3,5 µm
Peaks pro 1 mm: von 30 bis 80
Druckluftmenge: 2290 l/min
Düse: 6,4 mm (Wolframkarbid)
Bearbeitungszyklus: bis 2 St. (kontinuierlich)
Abrasivstoff: GH Grauguß-Grit, Weißkorund

Als eine mögliche Ausführungsvariante präsentiert das Engineering Unternehmen ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ) beispielweise eine automatische Schrotkugelstrahl anlage zur Arbeits walzentexturierung wie folgt.

Anwendung: Biegen von Stahlblechen

Auslegungsdaten für eine schrotkugel schrotkugelstrahlanlage zum walzenaufrauhen
Abmessungen von den zu strahlenden Walzen:
Walzenlänge 200 — 2800 mm
Walzendurchmesser 50 — 500 mm.
Max. Walzengewicht 2500 kg.
Technische daten, kugelstrahlanlage zum kugelstrahlen von walzen
Abmessungen 1650×4350×1750 (В) mm.
Anlagengewicht (ohne Strahlstoff) 1850 kg.
Leistung, Gebläsemotor ca. 4 kW
Staubabscheiderleistung (Gebläseleistung) 4000 m3/h
Staubabscheider (Filtrationszyklus) kontinuierlich
Staubanteil bei Staubabsaugung im Werkstatt weniger als 5 mg/nm3
Druckluft 2290 l/min @ 6 kg/cm2
Strahldüse 6.4 mm, Wolframkarbid
Strahlablauf ca. 45 min im Dauerbetrieb
Empfohlene Strahlmittel Stahlgrit oder Gußeisengrit
Beschreibung der kugelstrahlanlage zur texturierung von walzenoberflächen

Die Kugelstrahlanlage zum Walzenaufrauen arbeitet mit pneumatisch betätigtem Vorschub und ist für automatisches Walzenstrahlen geeignet.

Die Kugelstrahlanlage ist mit einem mechanischen Fahrschlitten versehen, der die ganze Walzen länge entlang beweglich ist, welche max. 2800 mm beträgt. Die Kugelstrahl anlage ist zudem mit Labyrinth dichtungen zur Verschleißminderung und zum reduzierten Verbrauch von mechanischen Teilen ausgeführt.

Die hier präsentierte Kugelstrahlanlage zum Walzenaufrauen benötigt kein Fundament.

Im automatischen Arbeitsverlauf können mit der Kugelstrahlanlage diverse Walzen mit Ø = 415 mm und 2605 mm lang mit Einsatz von Düsen-Ø 6.4 mm mit max. P = 7 bar und 220 l Strahlmittelbehälter bearbeitet werden. Die Strahlkammer funktioniert mit installierten 40 mm dicken Platten mit mikro-verripter Oberfläche.

Ausführung von derwalzen- kugelstrahlanlage

Die Kugelstrahlanlage zum Walzenaufrauen besteht aus:

  • Unter ca. 45 aufklappbare pneumatische Tür zum leichteren Walzenbeladen.
  • Eine Reihe von verdichteten über die gesamte Strahlanlagenlänge verteilten Sichtgläsern.
  • 2 Stk. Beleuchtungslampen für Innenbeleuchtung, die im Deckenbereich der Strahlanlage installiert sind.
  • Schlittenführungen mit Zentrierreitstock aus verstärktem V-Profil.
  • Luftansaugung im Deckenbereich zur effektiven Filtration für bessere Sichtweite.
  • Dichtungen
  • Rückgewinnungs- und Vorratsbehälter für Strahlmittel mit speziellem Transportsystem.
  • Kugelstrahlanlagenauskleidung aus abrasivbeständigem schwarzen Gummi (4 mm dick).
  • Lochblechplatte innerhalb der Kugelstrahlanlage zum Strahlmittel-Primärseparieren.
Rahmen für walzenträger der kugelstrahlanlage

Der Walzen trägerrahmen ist in das Schweißrohrgehäuse eingebaut und stützt den Schlitten mit Zentrierreitstock. Max. Belastung: etwa 2000 kg.

bestehend aus:

  • Zentrierreitstock mit manueller Hubverstellung für leichteren Bearbeitungsverlauf.
  • Motorisierter Zentrierreitstock mit 1 kW  Getriebe motor, extern aufgestellt.
  • Ein Schleppreitstock hält die zu strahlenden Walzen. Dies ausschließt die Notwendigkeit von einer Haltestütze mittels Stiften von den zu strahlenden Walzen.
  • Der führende Walzenkopf ist an der Vorgangwand angeordnet, der Gegenkopf ist neutral.
  • Der Getriebemotor ist außerhalb der Anlage angeordnet, damit kein Staub und keine Strahlmittel hineingelangen können. Der Motor ist mit Frequenzumrichter versehen, der mit einem Spezialcomputer während des Bearbeitungsvorgangs gesteuert wird.
Schlitten zur düsenführung und -bewegung

Links- und Rechtsbewegung von dem die Strahldüse tragenden Schlitten wird elektronisch gesteuert. Sobald der automatische Bearbeitungsablauf gestartet wird, beginnt der Schlitten seine Bewegung. Für präzisere Feinbearbeitung von jeder Walze kann die Strahlmittelgeschwindigkeit mittels Potentiometer und Inverter — gesteuert mit einem Spezialcomputer -eingestellt werden.

Förderung und rückgewinnung von strahlmittel

Die Strahlmittelförderung ist mit einem speziellen Transportsystem realisiert. Das System ist mit einem 0,5 kW Motor angetrieben und fördert das Strahlmittel zu einem Becherwerk. Das Strahlmittelbehandlungssystem erfasst die ganze

Einfülltrichteroberfläche und ist einseitig um 2 Meter außerhalb der Anlage verlängert, damit ein Kettenförderer angeschlossen werden kann.

Das System ist hermetisch abgedichtet, um Staubaustritt in die Umgebungsatmosphäre zu vermeiden.

Transportsystem fördert das Strahlmittel in das Recovery- und Rückgewinnungssystem, bestehend aus:

  • Becherwerk, Gummiriemen, Stahlbecher, schräg angeordnet und mit einem 1 kW (ca.) Getriebemotor angetrieben.
  • Strahlmittel/Staubabscheider. Der Abscheider benutzt den Luftstrom, der von einem Filter sauggebläse erzeugt wird — Strahlmittel- und Staubfall verhindernd — und existierendeVerunreinigungen entfernt.
  • 1 Stk. Vibrationssieb mit Doppel-Selektion.

Die Stahlstrahlmittel werden entstaubt und mit dem Förderer in das Vibrationssieb transportiert. Das Vibrationssieb ist von einem 0,48 kW  Getriebemotor angetrieben und selektiert akkurat die Gritpartikeln, die zum Aufrauen gebraucht sind. Die Partikeln werden nachträglich in einen 300 l Behälter zusammengeführt und sind wiederverwendbar.

Die Kugelstrahldruckanlagemit freiem Strahl (220 l Behälter, Arbeitsdruck von 2÷7 bar, Prüfdruck von 10,5 bar, nach PED (Druckgeräterichtlinie) geprüft) ist mit folgender Ausrüstung versehen:

  • Sieb
  • Einlauftrichter mit Deckel
  • Luft/Strahlmittel — Mischer
  • Auslaufrohr Ø 25×40 lang m. 5
  • Venturi-Düse aus Wolframkarbid. Innen-Ø 6,4 mm
  • Sekundär-Druckventil mit Sensor.
  • Schließen mit manuellem Ventil.
  • Fernsteuerung vom Kugelstrahlablauf zum Starten und Stoppen der Anlage beim automatischen Arbeitsverlauf
Staubabscheidung der kugelstrahlanlage zum walzenaufrauen
Das Staubabscheidungssystem ist mit Selbstreinigungsfilterpatronen versehen und funktioniert kontinuierlich mit folgenden Daten:
Arbeitsleistung 4000 m3/h
Gebläseleistung ca. 4 kW (220 V)
Gesamtfläche 80 m2.

Die Reinigung erfolgt mit einer Reihe von Solenoid-Membranventilen, die mit Druckluft aus dem Gesamtbehälter bei 4÷6 bar beaufschlagt sind. Die Druckluft wird dann an Reinigungsdüsen abgeleitet.

Arbeitsprinzip

Das Staubluftgemisch kommt aus der unten angeordneten Patrone raus, der Staub wird dabei auf Patronenaußenoberfläche zurückgehalten und verlässt dann den Filter.

Die Filterreinigung erfolgt stufenweise mit Druckluft, die durch die in Venturi-Rohren angeordneten Düsen durchströmt. Das Pulver fällt in untere Sammelbunker und gelangt von dort in einen Sack.

Der Reinigungsablauf wird automatisch mit einem elektronischen Timer und Solenoid-Membranventilen nach einem vorgegebenen Programm gesteuert. Die Dauer von Drucklufthub sowie die entsprechende Frequenz sind leicht mit dem Timer einzustellen.

Elektronische Steuerkonsole für Staubabscheider:
Stromversorgung: ca. 220V
Arbeitstemperatur: -10С +50С
Elektrische steuertafel der kugelstrahl anlage
Speisespannung: 380V, 3ph — 50 Hz
Spannung, Beleuchtung: 220V einphasig

Sicherungen:

  • Hubendschalter an beiden Grenzwerten
  • Starten von der Kugelstrahlanlage nur bei geschlossenen Türen
  • Alarmanlage
Aufnahmeleistung
Längstransportrollen 0,5 kW
Hubvorrichtung 0,22 kW
Förderanlage 0,75 kW
Saugluftgebläse  4 kW
Motor für Zylinderbewegung 1 kW
Motor, Vibrationssieb 1 kW
Gesamtleistung, ca. 6,95 kW
Beleuchtung 2×150 kW

Lackierung

Korrosionsbeständiger Grundanstrich an allen Oberflächen, sorgfältig gebürstet und lackiert: blau RAL 5015 — grau RAL 7035.

BEMERKUNG:Die Anlage wird komplett mit der Konformitätserklärung nach Maschinenrichtlinie 2006/42/CE mit CE Markierung und 1-facher Betriebs- und Wartungsanleitung geliefert.

Garantiebedingungen

Die Gewährleistung von 12 Monaten gilt für mängelhafte Konstruktionsbauteile sowie für Werkstoffmängel. Von der Gewährleistung sind Normalverschleißteileausgeschlossen.

Die Gewährleistung deckt die Ersatzlieferung von mängelhaften Teilen ab Werk ab.

Die Hauptvorteile von angebotener Kugelstrahl anlage zur Walzentexturierung:

  • Hohe Abnutzungsbeständigkeit von Düsen, Verschleißteilen der Anlage, sowie Kammerschutzelementen;
  • Hohe Nutzungsdauer der Reinigungs kammer wird mit austauschbaren Schutzplatten erreicht;
  • Die Leistung sowie die Größe von den Schrotstrahldüsen sind je nach erforderlicher Strahlgeschwindigkeit der Anlage variabel;
  • Die Schrotstrahldüsen können unter verschiedenen Winkeln für qualitätsgerechte Profilbearbeitung aufgestellt werden;
  • Der geschlossene Schrotumlauf mit der angeschlossener Schrotaufbereitung ermöglicht den Strahlmittelverbrauch zu reduzieren;
  • Für Warm- und Rein rückluftversorgung werden entsprechende Luftfilter der Kugelstrahlkammer eingesetzt, die Luft bis zu 0,1 mg/m³ entstauben;
  • Die großdimensionierte Prozessöffnungen erleichtern den Zugang bei regelmäßiger Wartung;
  • Metalloberflächenreinheitsgrad von ВSa 3 (ISO 8501–1)
  • Aufgrund von der jahrelang getesteten und verfahrenstechnisch abgestimmten Ausführung der Kugelstrahlanlage konnte ihre Lebensdauer maximal verlängert und die Wartungszeit entsprechend reduziert werden, was sich in Wettbewerbsvorteilen bei komplexer Effizienz bewertung und im Preisleistungsverhältnis zeigt.

Zum Zweck der Effizienzverbesserung sowie zur Leistungserweiterung der Walzen strahlbearbeitung empfehlt das Unternehmen ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ) den Einsatz von Robotertechnik an, welche eine Reihe von zusätzlichen Vorteilen hereinbringt:

  • Robotisierte Kugelstrahlanlagen können für Serienproduktbearbeitung im vollautomatischen Betrieb, als auch für dieBearbeitung von spezifischen Einzelteilen im manuellen Steuerbetrieb eingesetzt werden.
  • Eingesetzte Programmierung erlaubt, Rohstücke nacheinander mit gleich hoher Bearbeitungsqualität zu bearbeiten, menschliches Fehlverhalten (Walzenqualitätbeeinträchtigung) ist dabei ausgeschlossen.
  • Erhöhte Kugelstrahleffizienz aufgrund von präziser Aufgabenstellung zum automatischen Kugelstrahldüsenbetrieb.
  • Automatisierter Betrieb von Förderanlagen komplett mit Hubeinrichtungen zum Strahlkammerauf-/ausladen sowie Einsatz von hydraulischen Hebewerken, die den Transport von mehreren Rohstücken erlauben, erhöhen wesentlich die Arbeitseffizienz von Kugelstrahlanlagen.

Das Engineering Unternehmen ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ) kann Ihnen durch das erweiterte Netz von Vertretungen in Russland (Cherepovets, Litesk, N. Tagil, Moskau), in Kasachstan (Almaty, Atyrau), in der Ukraine (Kiew), und in Usbekistan (Tashkent)vollständige Informationen zu allen Ihren technischen sowie kaufmännischen Fragstellungen zu Kugelstrahl anlagen liefern, als auch über weitere durch das ENCE GmbH (ЭНЦЕ ГмбХ) Unternehmen lieferbare metallurgische Ausrüstung in Detail informieren. Diese Informationen sind auch in diversen Sprachen auf der Metallurgie- Webseite zu finden.

Unsere Spezialisten sind immer bereit, Ihnen zu helfen

Unsere Ingenieure beraten Sie komplett in allen Fragen rund um die Anlagen für die Gewinnung und den Transport von Öl und Gas und stellen die zusätzlichen technischen Informationen zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Anfragen über die Anlagen für die Gewinnung und den Transport von Öl und Gas an die technische Abteilung unserer Firma.